Impfstopp AstraZeneca: Was bedeutet das für Sie?

Liebe Pulsnetzler,

zu Beginn der Woche hat de Aussetzung der Impfung mit dem Vakazin von AstraZeneca zu großen Diskussionen geführt. Auslöser war die Empfehlung des Paul-Ehrlich-Instituts nach einer Häufung seltener tromboembolischen Ereignisse bei Geimpften. Ob ein Zusammenhang mit der Impfung besteht wird aktuell geprüft. Hier gibt es die Stellungnahme des PEI:

Was sind Ihre Gedanken zum Impfstopp? Welche Konsequenzen hat dieser für Ihre Einrichtung, Ihr Arbeitsfeld oder Ihr Unternehmen? Oder auch für Sie privat?

> „Sich impfen zu lassen bedeutet nicht nur, sich selbst gegen eine COVID-19-Erkrankung zu schützen, sondern auch dazu beizutragen, eine Überlastung der Krankenhäuser zu verhindern und die Verbreitung der Infektionen zu reduzieren. Eine hohe Impfquote kann auch den Infektionsschutz am Arbeitsplatz und im Bildungsbereich erhöhen.“

So der Spitzenverband der DGUV im Rahmen der Bundesweiten Aktion zur COVID-19-Impfung

Was sind Ihre Erfahrungen mit dem AstraZeneca-Impfstoff?

Machen Sie mit doch mit!
Unter dem Hashtag #ImpfenSchützt können Sie Ihre Erfahrung teilen und ein persönliches Statement abgeben.